Montag, 27. Juli 2015

Probenähen

hallo ihr Lieben,

heute mal ein Post über das Probenähen! ( und Achtung, ehrliche Werbung ist auch dabei!!!)

Ich hatte das Glück nochmal für leni-pepunkt Probenähen zu dürfen! : ) - und zwar  den Tulpen.rock., der heute online geht.
 


.... und da der Schnitt leider nicht mehr zur dawanda "Sommer-Rabatte" Aktion fertig geworden sind, gibt es die 12% Sommer-Rabatt nun noch bis zum Sonntag, 2. August 2015 in Yvonne's Shop unter www.leni-pepunkt.de wenn du den Code "Sommer-Rabatt" angibst. 
Der Rabatt gilt übrigens für alle Schnittmuster! (was ich wirklich super finde!)


So, aber eigentlich wollte ich mal ein bisschen darüber berichten, wie das mit dem Probenähen so ist:

Zuerst kommt immer die große Freude, wenn man sich irgendwo gemeldet hat und dann tatsächlich genommen wurde.Wenn's dann losgeht kommt bei mir immer ein bisschen die Aufregung dazu (gut, beim zweiten Mal für Yvonne von leni-pepunkt wusste ich ja bereits, dass  sie und die Stamm-näherinnen alle total nett sind und man auch mal "blöde Fragen" stellen darf.) - aber trotzdem.

So schnell wie möglich mache ich mich dann immer ans Werk, soll heißen :
 ebook lesen, Schnitt drucken und Kleben (manchmal schon hierzu Rückmeldung geben) und dann Stoff aussuchen! 

Beim Tulpen.rock war es auch so, aber irgendwie war bei diesem Schnitt der Wurm drin. 
Ich zeige euch mal meinen ersten Versuch ( mit  Mut zur "Hässlichkeit"):


Also, so wäre ich eher nicht auf die Straße gegangen. Zumal ich den Saum nicht richtig nach ebook genäht hatte, die Falten am Po bei den großen Größen ziemlich abstanden und auch der Versuch den Rock zu verlängern nicht wirklich vorteilhaft  war. 
(mal davon abgesehen, dass ich Oberteile bei so Sachen immer drüber trage. 

Also wurde am Schnitt gearbeitet - nochmal von vorn und weil wir es fast alle so wollten auch aus Jersey:


Naja, wohlgefühlt habe ich mich immer noch nicht - in der Baumwollvariante war es schon besser, aber der Bund stand noch bisschen ab:





Da dies von mehreren rückgemeldet wurde, wurde auch hier noch was geändert ,....- und als ich schon glaubte, dieser Rock sei so gar nix für mich  - nähte ich meine Herbstversion aus gestreiftem Feincord ( in der Schlussvariante):






und wie man hoffentlich merkt, fühle ich mich darin auch richtig wohl! 
In dieser Variante habe ich nicht verlängert, denn mit blickdichter Strumpfhose kann man das so tragen- finde ich zumindest. 

Tja so kann das gehen mit dem Probenähen, wenn die Person, die das ebook herausbringt auch wirklich etwas veröffentlichen möchte, dass ihren und den Ansprüchen, der der Probenäherinnen und schließlich ja auch der Kunden gerecht wird.

Danke, an alle die das ernsthaft betreiben  und sich soooo viel Mühe machen um eine perfekte Passform zu erreichen!

Vielleicht darf ich mal wieder dabei sein -
 ich jedenfalls würde mich freuen!


 

bis dann 
                    Nicole


1 Kommentar:

  1. ...ganz bestimmt, liebe Nicole! Du bist immer so fix dabei, das finde ich super! Danke für deinen schönen Post und die vielen, vielen Röcke, die du während des Probenähens genäht hast. Ich denke auch - am Ende ist ein super Schnitt dabei herausgekommen! Und dein grüner Rock ist der Knaller!
    Hab noch einen schönen Tag! LG, Yvonne

    AntwortenLöschen